Sie sind hier: Startseite » Produkte » Software

Garment Designer 2.5

exklusiver Vertrieb in Deutschland
exklusiver Vertrieb in Deutschland

Der Garment Designer ist ein leicht zu bedienendes Designprogramm, das es ermöglicht, individuell Kleidungsstücke zu entwerfen. Mit den integrierten Standardgrößen, oder der Maßschnittmöglichkeit, können Sie Kleidung für sich, Ihre Familie oder Freunde kreieren - egal ob Sie nun ein fertiges, irgendwo gesehenes Kleidungsstück nacharbeiten oder Ihre eigenen Modelle entwerfen möchten.
Selbst wenn Sie ein Neuling im Schnittemachen sind, sind Sie imstande, sich eine komplette Garderobe zu entwerfen - und das sowohl für's Nähen, als auch für's Stricken.


Hinweis:

Klicken Sie bitte auf die grau hervorgehobenen Wörter im Text, damit Ihnen die Grafiken angezeigt werden .

Neue Funktionen in Version 2.5

  • NEU: Sicherheit durch USB-Stick, um zwischen mehreren PC's unkompliziert wechseln zu können
  • NEU: neue integrierte Hilfedateien (englisch)
  • NEU: Zugang zu Online Hilfedateien (englisch)
  • NEU: PDF-Handbuch mit Suchfunktion (englisch)
  • NEU: Windows Vista, Windows 7 und Mac OS X Snow Leopard kompatibel

Nutzen Sie eine Vielzahl von Modellvarianten

  • bei den zahlreichen Oberteilen sind figurbetonte, gerade, A-linienförmige, Princessformen usw. enthalten
  • Röcke: gerade, A-Linie, mehrbahnig, Wickelröcke, Schlitze in mehreren Variationen
  • Hosen: Vorlagen für röhrenförmige, eingestellte, Schlaghosen
  • Bundverarbeitung: Auswahl aus normalem Bund, Gummizugbund, umgeschlagenem Bund mit Gummi für Hosen und Röcke
  • Kleider: verschiedene Kleiderstile inbegriffen A-Linie und Stile mit Körper- und Brustabnähern
  • Raglan – und Sattelschulterärmel , normaler Ärmel, Kimono, Fledermaus- und andere Ärmel

Design Flexibilität und Kontrolle

  • Ihre Körperumrisse (Sloper ) sind im Innern des Schnittmusters abgebildet. Das hilft Ihnen, auf einen Blick zu sehen, wieviel Bequemlichkeitszugabe im Schnittteil vorgesehen ist.
  • Bilden Sie Tausende von Modelkombinationen durch Mixen und Aneinanderfügen von Bekleidungsdetails für Körper, Halsausschnitt, Schulter, Armloch, Ärmel, Rock, Hose, Kleid, Kombination aus Ober- und Unterteil
  • Klicken und schieben Sie Linien und Punkte und benutzen Sie Bezier-Kurven zum Ändern von Rundungen
  • Sehen Sie die Maße von Linien und Kurven des Schnittmusters während Sie arbeiten
  • Benutzen Sie die Symmetrie-Funktion , um sicherzustellen, dass Änderungen sich in allen Schnittteilen auswirken. Das funktioniert sowohl als Spiegelsymmetrie als auch Geben-Nehmen-Symmetrie .
  • Fügen Sie Verlängerungen/Verbreiterungen , Säume, Blenden , Bänder, Taschen und Kragen , Volants , Abnäher und Nahtzugaben mühelos hinzu.

Passformkontrolle und Gradierung

  • Machen Sie sich die volle Sammlung von Standardgrößen für Damen (Misses, Women, Petite, Junior) Herren, Kinder, Kleinkinder, Babys und Puppen zunutze.
  • Gradieren Sie ihren erstellten Schnitt in beliebige andere Größen. So können Sie ihren Schnitt auch mit den Maßen Ihrer Freunde und Bekannten ausdrucken, oder die gleichen Modelle für Geschwisterkinder in verschiedenen Größen.
  • Erstellen Sie Grundkörper in Simple-Fit (einfache Passform) oder Refind-Fit (ausgefeilte Passform) mit bis zu 36 Maßen für eine bessere Anpassung an individuelle Körperformen.
  • Passen Sie Abnäherweite, -länge, und –winkel an.
  • Freuen Sie sich darüber, dass sich der Ärmel automatisch anpasst, wenn sie das Armloch verändern durch die eingebaute Armloch/Armkugel-Intelligenz .

Zahlreiche Bildschirmanzeigen

  • Bestimmen Sie, welches Schnittteil auf dem Bildschirm angezeigt werden soll, Vorder–Rückenteil, rechts, links, usw. - das ermöglicht Ihnen, asymmetrische Kleidung zu entwickeln.
  • Schauen Sie sich die Maße in verschiedenen Modi an: Punkt-zu-Punkt und Kumulativ, sowohl in cm oder in inch.
  • Lassen Sie sich Oberteile und Unterteile getrennt oder zusammen anzeigen für kreative Designs, z.B. "Empire-Stil "
  • Sehen Sie in der Druckvorschau ihrer Schnittmuster die Seitenzahl und Papierverbrauch beim Druck.
  • Wählen Sie verschiedene Vergrößerungen , wenn sie arbeiten.

Stricken

  • Entwerfen Sie alle möglichen Kleidungsstücke zum Stricken - für die Maschine oder von Hand.
  • Lassen Sie sich den Garnverbrauch ausrechnen.
  • Lassen Sie sich eine Reihe-für-Reihe - Strickanleitung ausgeben.
  • Wollen Sie von oben nach unten stricken? Oder quer? Oder vielleicht sogar diagonal? Garment Designer rechnet sofort die Anleitung um.

Allgemeine Möglichkeiten

  • Fügen Sie zusätzliche Benutzerinformationen in Ihr Projekt zum Speichern und Drucken.
  • Passen Sie mit „Dokument Default“ Ihren Eröffnungsbildschirm Ihren Wünschen an.
  • Lassen Sie sich durch die „Schnittmuster-Intelligenz“ vor Fehlern warnen.
  • Benutzen Sie die Schnittmusterauslage ,um Ihren Stoffverbrauch festzustellen.
  • Drucken Sie Ihre Schnitte auf einem handelsüblichen Drucker aus und fügen Sie diese ganz einfach durch Zusammenkleben zusammen - Sie benötigen keine extra Hardware wie einen Großformatplotter.

Systemvoraussetzungen

  • Wegen der CAD-Funktionalität bevorzugt Garment Designer 2.5 ein wenig “Schwung” auf Ihrem Computer.
  • Windows: Windows XP oder höher
  • Mac: 10.4 oder höher
  • USB-Port
  • CD-Laufwerk (das Programm wird auf einer CD-Rom ausgeliefert)

 

 
Stück


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren